space-telescope-532989_640

Sexleben der Zukunft – Polyamorie? 

Das Sexleben der Menschen hat sich verändert in den letzten Jahrzehnten – und zwar mehrfach. Ob das eine gute oder eine schlechte Nachricht ist, sei dahingestellt bzw. ist Einstellungssache. Tatsache ist, dass Forscher herausgefunden haben, dass es wohl einen Rückschritt geben wird in die Vergangenheit. Genauer gesagt in die 1970er Jahre, in die Hippie Zeit. Das damalige erotische Stelldichein war zwar spontan, konnte auch geplant werden, war aber viel unromantischer als heute. Das Zauberwort für die künftige erotische Beziehungsform soll laut den Forschern nämlich Polyamorie heißen.

Polyamorie – die alte neue Beziehungsform

Polyamorie ist eigentlich ein Kunstwort und beschreibt eine Beziehungsform auf erotischer Basis, bei der zeitgleich Liebe zu mehreren Partnern betrieben wird. Lebenslange Treue gibt es in diesem Zusammenhang nicht – weder auf sexueller Basis noch auf gefühlsmäßiger oder gesetzlicher Basis. Der Ideologie der Polyamorie folgend sind Liebe und Erotik somit kein endliches bzw. limitiertes Gut. Abweichend von der Hippie Liebe der 1970er Jahre soll die neue Form der Polamorie allerdings verbindlicher sein. Eine kleine Abweichung zur Hippie Liebe soll es also den Forschern zufolge schon geben.

Kein hemmungsloser Partnerwechsel

Diese vorhergesagten polyamoren Beziehungen in der Zukunft grenzen sich somit recht deutlich von dem damalig betriebenen hemmungslosen Partnerwechsel ab. Die Dating App Tinder ist heute das wohl meistgenutzte Mittel, um schnell viele Partner zu haben. Dass mit Tinder Sexdates verabredet werden ist klar, aber nicht nur das, sondern auch ernsthaftere Verabredungen nehmen zu. Das ist sicherlich zurzeit noch sehr schwer für jemanden zu verstehen, der eine monogame Beziehung mit nur einem Partner hat und diesem schon lange treu ist. Dabei könnte die Erotik wie zu Hippie Zeiten oder eben in Abwandlung zur vorhergesagten neuen polyamoren Beziehung im Vergleich zu den heute praktizierten Beziehungsformen deutlich mehr Freiheiten bringen.

Sex nach Terminkalender

Denn der Spagat zwischen der Freiheitsliebe der beiden Partner heute und den dauerhaften Verpflichtungen, die man in einer Partnerschaft / Ehe eingeht, führt heute häufig dazu, dass sogar ausgehandelt werden muss, wann Sex und Erotik in der Partnerschaft Platz findet. Sex nach Terminkalender zu haben führt auch dazu, dass es sehr schwer ist für Nachwuchs in einer Beziehung zu sorgen. Und das ist ein Problem, das in unserer Gesellschaft heute kaum lösbar scheint. Ein weiteres Problem ist die Eifersucht. Doch damit hatten schon die Hippies so ihre Probleme.

Fazit

Die polyamoren Beziehungen, die für die für die Zukunft prognostiziert sind, machen vielen Menschen auf den ersten Blick Angst. Doch geht man zurück in der Geschichte, wird man feststellen, dass auch die Hippies mit ihrer praktizierten „Freien Liebe“ so ihre Probleme hatten, insbesondere mit der Eifersucht. Doch Sex nach Terminkalender ist für viele Paare sicherlich auch keine Dauerlösung.

cart-1049327_640

Warum Landkinder die besseren Liebhaber sind

Der Mensch von heute ist in der Sexualität viel freier geworden und wer heute nicht ohne Sex sein will, der kann im Internet immer wieder beim Sex-Dating (http://www.dating-kompass.at/abenteuer/sex) einen kurzfristige Lover finden. Natürlich kann man sich hier auf das Urteil so mancher erfahrener Frau verlassen, die genau weiß, wo man fürs nächste Abenteuer den richtigen Partner finden wird. So weiß auch die 40jährige Angie ganz genau, dass wenn sie die Wahl zwischen einem Großstädter oder einem Mann vom Lande hat, sie stets dem Landmann den Vorzug geben würde. Da ist der Mann vom Lande schon von der Ausdauer her immer im Vorteil und auch bei der Fantasie im Bett wird sich die erfahrene Frau lieber von einem Mann aus ländlichen Regionen verwöhnen lassen.
Marie, eine Frau um die 50, ist schon länger auf Sexseiten unterwegs und wenn sie an all ihre Begegnungen mit sexhungrigen Männern denkt, dann lassen sich diese bei der Bewertung der Qualitäten dieser Männer schon in Großstädter und Männer vom Lande unterscheiden. Glauben Männer, dass Frauen immer gerne auf die Größe bestimmter körperliche Merkmale achten, so schauen Frauen doch eher auf die Qualität beim Sex und wollen den Orgasmus bei sexuellen Abenteuern auf keinen Fall vortäuschen. Besieht sie sich die lange Liste von Sex-Datings, dann wird sie immer gestehen, dass Abenteuer auf dem Lande sich als schöner erweisen werden. Und schaut man auf Sex, den man lieber gerne vergessen will, dann waren dies in der Regel Großstadtmänner, die von einer aufregenden Nacht zu zweit wenig Ahnung hatten und nur auf den eigenen Orgasmus achteten.

Auch jüngere Frauen beim Sex-Dating sind heute von den Qualität der Männer vom Lande überzeugt, auch wenn diese bedenken, was sie nach vielen Abenteuern mit Stadtmännern alles verpasst haben. So spricht Teresa, 24, ganz offen über die Enttäuschungen mit Sex in the City und das sie jetzt lieber auf den fröhlichen Landmann setzt, der heute ihre bevorzugte Wahl ist. Der erste Kontakt mit einem netten Typ vom Lande kann eher durch einen Zufall zustande und Teresa wollte zuerst auch gar nicht dieses Abenteuer eingehen. Doch ein spontaner Entschluß wurde sehr schnell zur Offenbarung beim Sex und seit dem sieht Teresa die Männerwelt mit anderen Augen und wird gerne von Männern angeschrieben, die als Zuhause immer eine ländliche Region nennen werden. Mit Spaß beim Sex ist jetzt das Sex-Dating verbunden und Teresa ärgert sich eigentlich nur noch über ihre Vorurteile, die ihr viel schlechten Sex in der Stadt einbrachten. Jetzt sind diese Zeiten aber vorbei und vielleicht gibt es für Teresa bald auch dauerhaft Sex auf dem Lande.

Die Männerwelt auf dem Lande hat sich einen guten Ruf erworben, wenn es um schönen und erfüllten Sex geht. Wird so manche Frau den Grund dafür vielleicht nicht ausmachen, so wird sie aber in Gesprächen mit Freundinnen immer wieder hören, dass beim Sex-Dating der Mann vom Lande stets die bessere Wahl sein kann. Da sollte man sich auf die Erfahrung anderer Frauen verlassen und erkennen, dass ein Abenteuer mit einem Mann vom Lande stetig dazu führt, dass man eine vergnügliche Nacht mit Orgasmusgarantie verleben wird. Warum soll man mit weniger zufrieden sein, wenn ein Abenteuer auf dem Lande doch so erfüllend ist, dass Frauen sich immer wieder sehr lobend über den Mann vom Lande äußern werden.

Nun genug der Theorie, hier ein paar Schnappschüsse, wo man sehen kann, dass Bauern ziemlich verdorben sind. Bitte mit Augenzwinkern betrachten 😉

Categories: Sex